Was dir niemand über die MedAT Vorbereitung sagt! - MEDithappen Skip to content

Was dir niemand über den MedAT sagt!

David

Ich habe für meine MedAT Vorbereitung fast jedes Buch gekauft und mehrere Kurse besucht. Nach dem Motto, es kann nicht schaden. Der Gedanke, dass ich wegen eines nicht gekauften Buches oder eines nicht besuchten Kurses die Aufnahmeprüfung nicht schaffen könnte, hat mich dazu verleitet, sehr vieles am MedAT-Markt zu kaufen, zu buchen und zu bestellen. Die Kosten dafür waren rückblickend ziemlich horrend und ich bereue diese Herangehensweise heute ziemlich.

Ja, ich habe es geschafft.
Aber nein, an den an unzähligen Büchern und Kursen es nicht gelegen.

Vielmehr habe ich beim MedAT dann gemerkt, dass vieles woran ich am Anfang meiner MedAT Vorbereitung geglaubt habe, ziemlicher Blödsinn war und ich mir das Lernen um einiges einfacher (und kostengünstiger!) hätte machen können. Ein paar dieser Einblicke möchte ich nun mit euch teilen, um so vielleicht auch euch ein wenig helfen zu können.

Du brauchst keinen Vorbereitungskurs 😇

Lass es euch von den Medunis selbst oder von mir sagen: Vorbereitungskurse kosten viel und bringen wenig. Nichts was du dort lernst steht nicht bereits in einem Buch, das ihr zum Bruchteil des Preises kaufen könnt. Wenn du Glück hast, erwischt du einen Kursleiter, der den MedAT selbst kürzlich geschrieben hat. Die meisten der Vortragenden aber haben den MedAT entweder vor unzähligen Jahren oder überhaupt noch nie geschrieben!

Und selbst mit teuren Kursen schaffen es viele nicht ins Studium, ganz im Gegenteil! Die Leute wiegen sich in falscher Sicherheit, weil sie einen teuren Kurs besuchen und sind nachher überrascht, wenn sie es nicht schaffen. Ich habe Leute getroffen, die haben einen 2000 Euro Jahreskurs gemacht und es trotzdem nicht geschafft! Tut mir also einen Gefallen und spart euch das Geld 

Kauft keine überteuerten Bücher 😉

Ich hatte fast alle Bücher und Unterlagen, die es zu erwerben gab. Das meiste war rückblickend gesehen unnötig. Überlegt euch am Anfang, welche Art von Büchern ihr braucht und kauft nichts doppelt. Viele Bücher könnt ihr auch günstig gebraucht oder in älteren Auflagen kaufen.

Nimmt man sich die KFF Strategie- und BMS Aufgabenbücher unterschiedlicher Anbieter her, merkt man sehr schnell eines: Es steht fast überall dasselbe drin. Die Strategien für den KFF-Teil sind bei alles Anbietern sehr ähnlich. Logisch, manche Dinge haben sich gut bewährt, andere werden wohl einfach gegenseitig abgeschrieben. Dasselbe kann man auch bei BMS Fragensammlungen sehen. Auch hier finden sich immer die gleichen Fragen. Kauf also bitte nur ein Buch pro Sorte!

Bitte glaubt auch nicht, dass ihr immer die neueste Auflage eines Buches haben müsst! Die meisten Hersteller nehmen einfach das Buch vom letzten Jahr, fügen evtl. noch ein paar Beispiele hinzu und schreiben die aktuelle Jahreszahl drauf. Inhaltlich ändert sich da meistens gar nichts. Greift also getrost zu älteren und günstigeren Auflagen und lasst euch nicht abzocken!

Außerdem braucht ihre nicht mehrere tausend Aufgaben zur Vorbereitung. Auch wenns vielleicht cheesy klingt: Learn smart, not hard! So viele Aufgaben kann sowieso kein Mensch lösen. Schaut lieber, dass ihr euch weniger und dafür hochwertige Aufgaben besorgt. Sicher gibt es Untertests wo mehr Übung notwendig ist, aber genauso gibt es Untertest, die man schnell beherrscht. 1000 Implikationen Beispiele? Braucht absolut keiner! Kauft euch einfach gezielt, was ihr braucht und nicht wahllos Aufgabensammlungen mit tausenden Beispielen.

Wenn ihr unschlüssig seid, geht in die Buchhandlung und seht euch die MedAT Bücher vor Ort an. So bekommt ihr ein gutes Gefühl dafür, ob das Buch brauchbar ist oder nicht. Viele von den Büchern, die ich Zuhause habe, hätte ich rückblickend nie bestellt, wenn ich sie zuvor in der Hand gehalten hätte.

Glaubt nicht den Werbelügen!

Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: Es gibt keine Zauberformel zur MedAT Vorbereitung! Nur ordentliche, gezielte Vorbereitung. Wer euch was anderes verspricht, der lügt. Jeder glaubt, besser als der andere zu sein und rechtfertigt so die doppelt so teuren Unterlagen. Jeder meint er hat das große Geheimrezept. Speziell die Anbieter, die am meisten protzen und am lautesten schreien, sind bei näherer Betrachtung oft eine Enttäuschung.

Ich habe fast alle MedAT Unterlagen und Bücher durchgemacht und kann nur von wenigen Anbietern behaupten, dass sie verstanden haben, worum es beim MedAT geht. Wer behauptet seine Aufgaben seien wie beim MedAT und dann alle Allergieausweise auf eine Seite packt, den kann man schon vergessen. Zumachen und wieder retournieren!

Deshalb auch hier: Lasst euch nicht blenden, Qualität vor Quantität und kauft euch nur was ihr wirklich braucht.

Eure Konkurrenz ist kleiner als ihr glaubt! 🦁

Die meisten Testteilnehmer vor Ort probieren diesen Test zum ersten Mal. Sie entdecken den Aufbau, das Layout und den Ablauf mit dem Aufmachen des Testheftes. Krass, oder?

Wenn du vorbereitet bist und eine ordentliche Testsimulation gemacht hast, bist du schon besser als all diese Leute. Wenn du jetzt auch noch kühlen Kopf bewahrst, schafft du es auch. Lass dich von den Zahlen der Testanmeldungen nicht verunsichern. Bitte nicht! Es kommen sowieso mal 20% weniger überhaupt zum Test. Sie melden sich an und kommen dann nicht mal. Ein beachtlicher Teil verlässt den MedAT auch in der Mittagspause. Ja, kein Witz. Einfach aufgestanden und gegangen. Nicht mehr wieder gesehen.

Von den restlichen kannst du noch all jene wegrechnen, die den Test “einfach so” machen. Sie wollen ihn sich anschauen, um sich fürs nächstes Jahr vorzubereiten.

Dann bleibt nur mehr ein Drittel der Teilnehmer übrig. Dieses Drittel hat gelernt. Aber gelernt ist auch nicht gleich gelernt. Auch von diesen kommen viele mit falschen Vorstellungen und Vorbereitung. Ich sage nicht, dass es einfach ist, aber macht euch wegen der Teilnehmerzahlen nicht unnötig fertig. Eure tatsächliche Konkurrenz ist kleiner als ihr glaubt.

Glaubt nicht den Hochstaplern!

Jeder will dir klar machen, dass er der Beste ist. Seien es Testteilnehmer, Anbieter oder Influencer. Facebook und Instagram sind voll von Leuten, die jeden Tag posten, wie sie sich auf den MedAT vorbereiten. Die eine Simulation nach der anderen mit 90% meistern. Nach dem MedAT lief es “mega gut, war viel einfacher als erwartet”. Am WC in der Messehalle macht er in der Mittagspause allen klar, dass er wahrscheinlich alles richtig beantwortet hat und KFF sowieso mit 100% meistern wird. Währenddessen gehen dir alle Dinge durch den Kopf, bei denen du falsch lagst.

Vergiss diese Leute! Lass dich von denen nicht unterkriegen! Die meisten davon siehst du im Studium nicht mehr wieder.

Weitere Beiträge

Kostenlose MedAT Aufgaben

Hol dir ein komplettes kognitives Testset! Einfach für unseren Newsletter anmelden und du bekommst die Aufgaben automatisch zugeschickt!

Der Versand kann bis zu 5 Minuten dauern. Bitte überprüfe auch deinen Spam Ordner. Solltest du trotz Anmeldung keine Email erhalten haben, schreibe uns bitte über das Kontaktformular.