Das war der MedAT 2021 - MEDithappen Skip to content

Das war der MedAT 2021

das_war_der_medat_2021

MEDithappen

Der MedAT ist geschlagen und die tausenden Teilnehmenden können sich nun endlich ihren Sommer genießen. Auch wir waren dieses Jahr – wie auch die letzten fünf Jahre – wieder mit dabei um uns einen Eindruck zu verschaffen. Nun möchten wir euch hier einen kleinen Einblick in den MedAT 2021 geben bzw. was sich im Vergleich zu den letzten Jahren geändert hat.

Wer wie wir in Wien zum wiederholten Male angetreten ist, wurde gleich bei der Ankunft ein wenig überrascht. Das Zutrittssystem wurde dieses Jahr nämlich geändert, statt vorne wurde der Eingang auf die Rückseite verlegt. Trotz langer Schlangen vor den unterschiedlichen Eingängen war man dann aber doch auch dieses Jahr trotz Corona Maßnahmen recht schnell drinnen.

In der Halle dann wieder ein gewohntes Bild. Legebatterie-Feeling wie jedes Jahr. Sektor und Tisch sind Dank der vielen Aufseher schnell gefunden und schon sitzen wir inmitten von tausenden anderen und warten darauf, dass es losgeht.

9:30 war es dann soweit und die Testleitung meldet sich zu Wort. Die Stimme hallt unangenehm blechern durch das Messezentrum. Jeder, der mit unserer Audio Live-Simulation geübt hat, wünscht sich jetzt wohl unseren Sprecher als offiziellen Ansager 😁

Nach den üblichen Hinweisen werden die Antwortbögen und Hefte verteilt. Nachdem alles ausgefüllt und beschriftet ist, heißt es “nehmen Sie bitte ihr Schreibgerät zur Hand”. Los geht’s! 🚀

BMS

Wie gewohnt starten wir mit dem BMS-Teil. Dieser ist in der Einschätzung der Schwierigkeit natürlich immer sehr subjektiv. Je nachdem was ihr wie genau gelernt habt, desto schwieriger oder leichter ist er euch gefallen. Unser allgemeiner Eindruck war, dass Biologie und Chemie im Vergleich zum Vorjahr ein Spur einfacher war, während Mathe und Physik ein wenig schwieriger war.

Bei Physik kamen mehrer Fragen zu Bewegung und Mechanik bzw. zum Widerstand, die vielleicht nicht jeder am Radar hatte. Auch die Frage zum Drehmoment beim Fahrrad wurde so noch nie gestellt.

Bei Mathematik waren neben klassischen Umrechnungsaufgaben noch ein paar Kniffligere dabei aber auch ein längerer Logarithmus musste ausgerechnet werden.

Textverständnis

Weiter geht’s mit Textverständnis und hier gab es auch gleich die größte Überraschung beim heurigen MedAT. Fast alle Texte waren volle 1,5 Seiten lang und damit doch ein gutes Stück länger als in den Vorjahren 😅
Auch waren dieses Jahr wieder fünf Fachartikel und keine “kreativeren” Formate, wie z.B. das Interview letztes Jahr.

Thematisch ist man sich treu geblieben. Die Bandbreite der Texte ist breit mit unterschiedlichen Fachrichtungen. Auch dieses Jahr konnten wir aber durch etwas Recherchieren fast alle Texte online finden.

Die heurigen Themen:

Nach Textverständnis dann die wohlverdiente Pause. In Wien durfte (wie auch letztes Jahr) das Gebäude in der Pause nicht verlassen werden. Somit bleibt nichts anderes übrig als am Platz die Jause zu essen und die Zeit totzuschlagen.

KFF

Der Nachmittagsteil startet mit Figuren zusammensetzen. Auch hier gab es dieses Jahr eine Neuerung: Bei den Figuren durfte heuer zum ersten Mal keine Hilfslinien und -punkte eingezeichnet werden. Das wurde von den Aufsehern (zumindest in unserem Sektor) auch streng kontrolliert ☝️

Glücklicherweise waren die Figuren dieses Jahr allerdings nicht schwieriger als in den letzten Jahren. Im Schnitt gab es wieder rund 5 Einzelteile mit 8 Eckfiguren und 7 Kreisfiguren.

Bei Gedächtnis und Merkfähigkeit blieb auch alles beim Alten. Sogar so sehr, dass wir uns einbildeten, eines der Fotos schon einmal beim MedAT gesehen zu haben. Aber dass beim MedAT gerne mal wiederverwertet wird, ist ja allgemein bekannt 😉

Wer neugierig ist, welche Allergien abgefragt wurden, hier die volle Liste:

  • Walnüsse
  • Buche
  • Indometacin
  • Edelkastanie
  • Ketoprofen
  • Kontrastmittel
  • Bienenstiche
  • Kiefer
  • Kunstharz
  • Hamsterhaar
  • Buche
  • Weide

Die Zahlenfolgen waren in diesem Jahr eher einfach, mit eigentlich nur drei unterschiedlichen Systemen, die abgefragt wurden. Am häufigsten kam das 3er Überspringen (wobei jede Zahl immer zwei Zahlen überspringt und somit 3 Zahlenreihen entstehen) gefolgt vom 2er Überspringen. Wer hier mit unseren Unterlagen geübt hat, sollte absolut keine Probleme gehabt haben ☺️

Bei Wortflüssigkeit waren durchaus ein paar knifflige Ausdrücke mit dabei. Hier ist dann natürlich auch immer eine Portion Glück dabei wie schnell man die Wörter findet 🤓

Deshalb macht euch am besten selbst ein Bild:

  • Freigabe
  • Anekdote
  • Opposition
  • Ampulle
  • Privileg
  • Kehlkopf
  • Legende
  • Tabelle
  • Ohnmacht
  • Labyrinth
  • Mannschaft
  • Orchidee
  • Laufbahn
  • Nullpunkt
  • Museum

Implikationen erkennen können wir hier getrost auslassen, hier gibt’s auch nichts neues 😎

SEK

Somit sind wir auf der Schlussgeraden mit den Sozialen und Emotionalen Kompetenzen 🏁

Auch bei Emotionen erkennen blieb alles beim Alten. Viele der Szenarien waren ähnlich jenen in den Vorjahren und drehten sich um Firmen bzw. Schulsituationen und Begebenheiten unter Freunden. Alle Emotionen in den Antwortoptionen waren ebenfalls bekannt und somit auch hier keine Überraschungen 👍

Letztes Jahr noch ein wenig Sorgenkind von vielen, war Soziales Entscheiden heuer relativ einfach. Fast alle Antwortoptionen waren schön nach dem bekanntem Schema aufgebaut und ließen sich entsprechend einfach beantworten. In unserer Testsimulation waren teilweise fast idente Szenarien. Wer diese als Vorbereitung gemacht hat, dürfte hier keine Probleme gehabt haben 😄

Und somit wurden gegen 16:30 dann Antwortbögen und Hefte abgesammelt und die “geordente Entlassung” gestartet.

Und das war’s auch schon wieder. Es ist geschafft, ab in die Ferien! 🥳

Wer sich jetzt vielleicht fragt, ob wir den MedAT ernsthaft mitschreiben, den können wir beruhigen: Wir füllen den Antwortbogen komplett willkürlich aus. Vielmehr versuchen wir, möglichst viel der Inhalte mitzunehmen um euch weiterhin die realistischsten Unterlagen bieten zu können 🧑‍🏫

Jetzt würde uns natürlich auch interessieren, wie du den MedAT erlebt hast. Schreib uns deine Erfahrungen übers Kontaktformular oder über Instagram 😊

 

Fotocredit: Medizinische Universität Wien/APA-Fotoservice/Hörmandinger, Fotograf/in: Martin Hörmandinger

Weitere Beiträge

Kostenlose MedAT Aufgaben

Hol dir ein komplettes kognitives Testset! Einfach für unseren Newsletter anmelden und du bekommst die Aufgaben automatisch zugeschickt!

Der Versand kann bis zu 5 Minuten dauern. Bitte überprüfe auch deinen Spam Ordner. Solltest du trotz Anmeldung keine Email erhalten haben, schreibe uns bitte über das Kontaktformular.