MedAT nach Matura: YES, YOU CAN! - MEDithappen Skip to content

MedAT & Matura: YES, YOU CAN!

Arian

Meduni Wien

Der Traum vom Medizinstudium wächst in vielen Jugendlichen schon im Schulalter heran. Daraus folgt eine Auseinandersetzung mit dem Eigungstests MedAT an den österreichischen MedUnis schon bei vielen Schülern noch vor oder während des letzten Schuljahres. Auch ich habe diese Erfahrung gemacht und sah mich mit einer Doppelbelastung konfrontiert und viele hören da „ohne ein Jahr Vorbereitung geht da nichts, versuch es einfach nächstes Jahr“.
Vorab, es ist ALLES möglich und wenn du auch in dieser Situation bist, dann lass dir bitte von niemandem einreden, dass du zu jung seist und ein Jahr Vorbereitung brauchen würdest, um den höllischen Test zu bestehen, den ja sowieso nur jeder 12. schafft. Denn wer es schafft, das richtige (Lern-)Setting zu erzeugen und sich die richtige Mentalität anzueignen, kann jede Hürde nehmen, egal wie alt man ist, egal wie viele Prüfungen auf einmal anstehen, egal wie groß die zu lernende Menge an Stoff auch sein mag. Das A und O von solch intensiven Vorbereitungen ist die richtige Herangehensweise und das richtige Zeitmanagment.

Leider habe ich zu oft Schüler angetroffen, die ohne Motivation und ohne wirklichen Willen an die Vorbereitung gegangen sind, sich einredend, dass sie ja sowieso keine Chance hätten, weil sie erst dieses Jahr maturieren würden. Dem ist überhaupt nicht so und ich bitte jeden Maturanten/ jede Maturantin, diesen Gedanken zu verwerfen. Denn wenn du mit 17/18 schon sicher bist, dass du Arzt/Ärztin werden willst und nichts Anderes für dich infrage kommt, dann sollst du auch alles geben, um dir sobald wie möglich den „Traum“ des Medizinstudiums zu erfüllen! Empfehlenswert ist es bspw. lange Zeit vor dem Eignungstest, sich in die diversen Testteile einzulesen und versuchen, bei jedem Untertest zu verstehen, was man von dir erwartet und wie man jeden Untertests am besten angehen sollte. Dies ist meiner Meinung nach die Grundlage, um die Untertests auch zu „acen“.Wie ein guter und ausgewogener Lernplan wohl ausschaut fragst du dich? Ganz einfach: Abwechslung und spaced repetition! Anfänglich hört man von vielen wenn nicht jedem, dass sie dieses Jahr den MedAT schreiben wollen bzw. jemanden kennen, der ihn dieses Jahr schreibt. Lass dich davon nicht beirren! Nur die wenigsten ziehen einen guten und konkreten Lernplan durch und treten auch gut vorbereitet zur Prüfung an. Merke dir, wenn du dich gut vorbereitet hast, dann wird es jeder schwer haben, dir deinen Platz streitig zu machen. Für BMS kann ich dir empfehlen, die Altfragen zu lernen und dich auf jeden Fall mit ihnen bekannt zu machen. Es gehört dazu, bei multiple choice Fragen, sicherzugehen, warum eine Antwort richtig ist und die anderen eben falsch. Gib dich nie damit zufrieden, nur zu wissen warum eine Antwort richtig ist, sondern gehe auch darauf ein, warum eine Antwort falsch ist! So kannst du in Zukunft auch abgeänderte Fragen wiedererkennen und wertvolle Zeit gewinnen, die man beim BMS Teil gerne nimmt.Man kann sich schwer vorstellen, wie die Kulisse vor der Messe Halle ist (bspw. in Wien wo ich geschrieben habe). Mir fällt kein Vergleich ein, da man so eine Menschenmassen selten erlebt hat und alle Leute das eine wollen: Medizin zu studieren.Doch dein Vorteil ist, dass du DIESES Jahr UNBEDINGT Medizin studieren willst und auch wirst & dich so gut vorbereitet hast, dass es unmöglich wird, dir deinen Platz streitig machen.Meiner Meinung nach kommt man nicht um viele Simulationen während seiner Vorbereitung. Du hilfst dir extrem, indem du den Testtag zur Gänze zuhause nachstellen. Dadurch wird der große Testtag nur eine „Simulation“ wie viele anderen, die du zuhause realistisch nachgestellt hast. Ich bin komplett überzeugt davon, dass du mit testnahen Simulationen den größten Lernerfolg erzielen kannst.

In diesem Sinne, viel Erfolg, alles Gute und bis nächstes Jahr an der MedUni Wien! (solltest du in Innsbruck, Graz oder Linz schreiben dann stehen die Chancen schlecht, dass wir uns in Person an der Uni begegnen 😁)

Weitere Beiträge

Kostenlose MedAT Aufgaben

Hol dir ein komplettes kognitives Testset! Einfach für unseren Newsletter anmelden und du bekommst die Aufgaben automatisch zugeschickt!

Der Versand kann bis zu 5 Minuten dauern. Bitte überprüfe auch deinen Spam Ordner. Solltest du trotz Anmeldung keine Email erhalten haben, schreibe uns bitte über das Kontaktformular.